imperia CMS - höher, schneller, weiter

Mit imperia CMS 9.2 den Weg ins Social Web ebnen

Das jüngste Release unserer Content Management-Lösung imperia besticht durch zwei wesentliche Verbesserungen: den Ausbau von Social Media-Funktionen und die Einbindung von HTML5. So treten Sie nicht nur in den direkten Dialog mit Ihrer Zielgruppe auf den wichtigen sozialen Kanälen, sondern arbeiten dank HTML5 auch schneller und effizienter.

Inhalte einfach in soziale Netzwerke ausspielen

Die Einbindung von Social Media in Ihren Webauftritt ermöglicht die direkte Kommunikation mit bestehenden oder potenziellen Kunden – und zwar in beide Richtungen. imperia schafft die Voraussetzungen für User Generated Content in Ihrem Online-Auftritt. Denn User können sich und ihre Inhalte über verschiedene Funktionen, sei es durch Blogging, Kommentare und Bewertungen, an vielen Stellen einbringen.

Facebook und Twitter Connector

Dadurch legen Sie den Grundstock für eine Community, ob intern für Ihre Mitarbeiter oder extern für Kunden, Lieferanten, Multiplikatoren oder Bewerber. Wir haben in imperia 9.2 Facebook und Twitter als weitere Ausgabekanäle integriert. So können Sie Ihren Content per Knopfdruck auch ganz einfach auf diesen beiden Social Media-Plattformen veröffentlichen. Dabei ist die Ausspielung sowohl auf persönliche als auch auf Firmenseiten möglich. Die zu postenden Inhalte lassen sich über Templates auswählen und kinderleicht gestalten.

Einfach intuitiv: blogging mit imperia CMS

Das Editieren und Kommentieren von Blogbeiträgen ist mit imperia CMS ganz intuitiv. Dank des stark vereinfachten Editors arbeiten auch ungeschulte Mitarbeiter sehr schnell damit. Blogbeiträge können per RSS-Feed abonniert werden. Zusätzlich wird im Blog-Editor über ein Eingabefeld mit Auto-Vervollständigung die Möglichkeit geboten, Tags für Blogbeiträge einzugeben. So können Sie die Inhalte kategorisieren und mithilfe von Tag-Listen Ihren Usern einen besseren Überblick über die diskutierten Themen geben. Der Clou: sowohl die Tag-Listen auch Archive werden automatisch erzeugt.

Neben der Möglichkeit, individuelle Einstellungen vorzunehmen, kann auch eine Kontrolle einzelner Blogbeiträge durch eine workflowgesteuerte Moderation erfolgen. User können jederzeit Seiten einsehen, bewerten und abonnieren. Dank der integrierten Captcha-Funktion schützen Sie Ihren Blog vor lästigem Spam oder anderen Angriffen von außen. Außerdem ist es möglich, beliebig viele Blogs in beliebig vielen Sprachen auf einem Server zu verwalten. Die Datenspeicherung erfolgt dabei ganz unabhängig von außereuropäischen Dienstleistern wie Facebook, Google oder Disqus im Redaktionssystem, so dass eine hohe Datensicherheit gewährleistet ist.

Schneller, effizienter, besser: HTML5 macht’s möglich

Die Integration von HTML5 in imperia 9.2 sorgt für ein schnelles und effizientes Arbeiten. Damit sind eine browserunabhängige Performance und ein schnelles Laden Ihrer Inhalte garantiert. Auch das imperia Workflow-Grid basiert nun auf HTML5. Administratoren sind dadurch deutlich schneller in der Lage, Redaktionsprozesse im neuen, leichtgewichtigen Workflow-Grid zu definieren und zu bearbeiten.

 

imperia CMS Workflow-Grid auf Basis von HTML5

Bessere Formulare dank HTML5

Von der HTML5-Integration profitiert auch der imperia-Formulargenerator. Denn Sie können CI-konforme Formulare per Drag & Drop erstellen und eine client- und serverseitiger Eingabeüberprüfung mit automatischer Auswertung einrichten.

Zudem sind in imperia 9.2 Massenuploads ins Media Asset Management (MAM) möglich. So lässt sich z.B. eine große Anzahl von Bildern per Drag & Drop im Handumdrehen ins MAM ziehen, bearbeiten und hochladen. Auch umfangreiche Listen können Sie nun deutlich besser handhaben. Dank des dynamischen Scrollings werden die Inhalte direkt nachgeladen und sind schneller sichtbar. So entfällt das lästige Blättern von einer Seite zur anderen, und Sie behalten immer die Übersicht – auch bei großen Datenmengen.

Massenupload

Sprechende URLs in jeder Sprache

Neben der Möglichkeit, kinderleicht sprechende URLs zu vergeben, gibt es ein weiteres Highlight: Ab sofort werden sprechende URLs automatisch für alle Sprachen generiert. Dadurch ist eine intelligente und sichere Transliteration für eine Vielzahl von Sprachen mit lateinischen, kyrillischen und griechischen Alphabeten möglich. Sprachversionen werden via AJAX dynamisch nachgeladen.

Sprechende URLs

Durch die Erweiterung lassen sich mit imperia beliebig viele Sprachversionen einer Seite effizient verwalten. Ein weiterer Vorteil: die Seitenladezeiten beim Editieren verkürzen sich um ein Vielfaches und auch die Serverlast wird entsprechend reduziert.

Der bereits aus der Vorgängerversion bekannte QR-Code-Generator kann in imperia 9.2 flexibel konfiguriert und direkt ans MAM angebunden werden.

URLs lassen sich nun außerdem leichter auf mobile Ausgabekanäle übertragen.

OCE-Bookmarklet – schnell, direkt und browserunabhängig

Alle Fans der kurzen Wege werden sich freuen, denn mit imperia CMS gibt es das OneClickEdit-Bookmarklet (OCE-Bookmarklet) für alle. Denn die bequeme Erweiterung kann neben Internet Explorer und Firefox nun mit allen gängigen Browsern verwendet werden, beispielsweise mit Google Chrome, Safari oder Opera. Einfach per Drag & Drop oder das Klicken der rechten Maustaste in der Lesezeichenleiste des Browsers positioniert, ermöglicht OneClickEdit einen sofortigen Zugriff auf alle Bearbeitungsfunktionen eines Dokuments. Schnell und übersichtlich vom Webbrowser aus können Sie nun die Änderungen Ihrer Webseiten vornehmen – ganz ohne Wechsel zwischen zwei Anwendungen.

Übersetzung von Templates – zentral gepflegt und effizient

Templates lassen sich in imperia CMS einfach lokalisieren. Zu übersetzende Strings in den Templates werden dabei durch eine Übersetzungsfunktion gekennzeichnet. Die Strings werden dann in eine externe Datei extrahiert, die sich wie eine Vokabelliste anzeigen lässt. Sobald die Übersetzungen eintragen sind, passt imperia CMS die Strings auf die Spracheinstellung des Benutzers an. Dabei lässt sich die Menge der mehrsprachigen Strings ganz einfach ausbauen und leicht editieren. So können Sie die Mehrsprachigkeit Ihrer Templates sauber in externen Dateien verwalten und haben außerdem die Möglichkeit, neue Sprachen schrittweise einzuführen.

Mehr Optionen beim Reparsen – unbegrenzte Möglichkeiten

Das Reparsen kann individuell gewählt werden. Unsere Software bietet dafür eine eine praktische Option: Bei reinen Designänderungen kann der gesamte Inhalt neu generiert werden. Und das, ohne eine Neuberechnung der Referenzierungsabhängigkeiten.

In Summe sind Sie bei Anpassungen Ihrer Website mit dieser Reparse-Funktionalität nun deutlich schneller und flexibler.

Reparsen in imperia CMS
Mehrfachaktion Workflow

Mehrfachaktionen am Workflow-Grid – alles auf einen Streich

Beim Workflow-Grid können Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. In imperia CMS lassen sich unterschiedliche Workflow-PlugIns markieren und gemeinsam verschieben, löschen oder bearbeiten. Dabei werden die mit den markierten PlugIns verknüpften Pfade hervorgehoben. So können Sie einfach und schnell erkennen, ob die von Ihnen angestrebte Veränderung die gewünschte Auswirkung auf den Gesamt-Workflow zur Folge hat.

Formular-Editor – schnell und unkompliziert Formulare in Ihre Webseite einbinden

Mit dem Formular-Editor wird die Erstellung maßgeschneiderter Online-Formulare zum Kinderspiel. Denn Sie können im Handumdrehen alle Formulare komponentenbasiert erstellen und bearbeiten. Sie definieren die Inhalte durch Zusammenstellung verschiedener, vorgegebener Komponenten und können diese dann individuell anpassen. So haben Sie die Freiheit, Ihre Formulare ganz nach Ihren Anforderungen zu gestalten und dabei gleichzeitig die hausinternen Corporate Identity-Vorgaben einzuhalten.

Durch die schnelle und unkomplizierte Einbindung einer Captcha-Funktionalität sind Sie vor Spam und Robots sicher. Angaben wie die Mailadresse, das Mailversand-Skript und auch leere Eingabefelder lassen sich ganz einfach validieren. Die Mailformatierung wird durch den View-Prozessor vorgenommen.

Drag & Drop im Editmode – übersichtlich und dynamisch

Eine Ansicht ermöglicht dynamische Steuerungselemente für die Interaktion mit den Instanzen. Das Arbeiten mit Flex- und Slotmodulen sowie imperia Blöcken wird so übersichtlich und dynamisch. Es gibt zahlreiche Optionen, die Sie auch unabhängig voneinander aktivieren können. So lassen sich beispielsweise Instanzen per Knopfdruck ganz einfach aus- und einklappen, verschachteln oder innerhalb von Modulen per Drag & Drop verschieben. Außerdem können die Funktionen „Löschen“, „Klonen“ und „Einfügen“ schnell und unkompliziert durch Javascript ausgeführt werden. Diese Funktionalitäten bereiten nicht nur Entwicklern Freude. Auf Autorenseite führen sie zu einer deutlich besseren Übersicht bei der Bearbeitung von Dokumenten. Zudem ist es so viel leichter, eigene Flexmodul-Skins umzusetzen.

jQuery – Verbesserung im Projektgeschäft

Wir haben eine gute Nachricht für die Entwickler unter Ihnen: Bei imperia CMS setzen wir im Edit Mode durchgehend auf jQuery. Dabei handelt es sich um eine freie, umfangreiche JavaScript-Klassenbibliothek, die zahlreiche komfortable Funktionen zur Verfügung stellt. Sie ist überaus populär und führt zu einer deutlichen Vereinfachung im Projektgeschäft.

Schreibtischkonfiguration – kurz und gut

Der Schreibtisch lässt sich in imperia CMS einfach per Drag & Drop konfigurieren. Werden vom Schreibtisch aus Metainformationen eines Dokuments geändert, so wird er direkt neu geladen und die Änderungen sind sofort sichtbar. So können Sie Ihren Schreibtisch ganz unkompliziert konfigurieren und schnell an Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Anlegen von Sprachversionen – einfach kopiert, schnell übersetzt

Für Unternehmen mit mehrsprachigen Webauftritten gibt es gute Nachrichten. imperia CMS bietet die Möglichkeit, bestehende Webseiten einfach zu kopieren, um eine neue Sprachversion anzulegen. Ein zeitaufwändiges Nachbauen der Seiten entfällt, da Inhalte, Bilder und Templates übernommen werden und lediglich der Text in die neue Sprache übertragen werden muss. Ein extrem effizienter Prozess, der Autoren eine Menge Zeit und Arbeit spart.

IWE2 – einfach besser

Mit dem iWE2 (imperia WYSIWYG Editor 2) erhalten Sie deutlich verbesserte und vereinfachte Konfigurationsmöglichkeiten. Die API ist einheitlich und flexibel.

Ihr Ansprechpartner

Sprechen Sie mich einfach an. Ich beantworte gerne all Ihre Fragen rund um unser imperia CMS.

Daniel Niehues
Daniel Niehues
Produktmanager
+49 2203-93530-2141
info@imperia-ag.de